05.02.2013 - VfL Wolfsburg

Weekend Brothers stellen Aktivitäten ein


Die Wolfsburger Ultragruppierung Weekend Brothers hat bis auf weiteres sämtliche Aktivitäten eingestellt. Dies gab die Gruppe auf Ihrer Internetseite bekannt. Als Grund werden unterschiedliche interne und externe Entwicklungen und Ereignisse genannt.

Einer der Beweggründe sei der Austritt von führenden Mitgliedern sowie ein stattfindener Generationswechsel. Dadurch sei es zu vielen unterschiedlichen Auffassungen von Ultra gekommen. „Wir haben es verpasst, die verschiedenen Meinungen und Positionen miteinander zu diskutieren und ein gemeinsames Verständnis als Grundlage für unsere Gruppe zu finden. Derzeit werden wir unserem eigenen Anspruch schlichtweg nicht gerecht und haben uns für eine interne Findungsphase statt weiteres 0815 entschieden“, so die Gruppe auf der eigenen Homepage.

Die Arbeit der Weekend Brothers sei weder innerhalb der Fanszene des VfL noch vom Verein selbst anerkannt worden. Stattdessen soll besonders seitens des Vereins in den letzten Jahren stets gegen die Gruppe gearbeitet worden sein. „Wir nehmen uns diese Auszeit auf unbestimmte Zeit. Dabei werden wir die Spiele aber nicht boykottieren, sondern jeder einzelne von uns wird unsere Mannschaft Spiel für Spiel bedingungslos unterstützen“, erklären die Weekend Brothers weiter. (Faszination Fankurve, 05.02.2013)

Fanfotos VfL Wolfsburg



Weitere News:
29.04.2016: Sanktionen gegen Fanszene ausgesetzt
06.04.2016: ​Fandemonstration in Wolfsburg
05.04.2016: Choreo-Verzicht statt Gespräche mit Polizei
31.03.2016: Weekend Brothers geben Treffpunkt bekannt
18.03.2016: Ultraszene Wolfsburg nimmt zu Sanktionen Stellung

Alle 73 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln