28.09.2012 - VfL Bochum

DFB verbietet Wunderkerzenaktion


Gestern kam es zum Zweitligaspiel zwischen Bochum und Kaiserslautern. Bochum-Fans wollten das Abendspiel für eine Wunderkerzenaktion nutzen und hatten dazu bereits die Zusage von Verein, Polizei und Feuerwehr. Kurzfristig kam dann doch noch ein Verbot der Aktion vom DFB.

Die organisierenden Gruppen aus Bochum hatten bereits nach der Zusage von Feuerwehr und Polizei die Wunderkerzen besorgt, die der Brandklasse B1, also schwer entflammbar entsprechen und somit an Kinder ab 12 Jahren verkauft werden und seit Jahren legal in Stadien eingesetzt werden. Nach dem Abbruch des Dialogs beim Thema Pyrotechnik verärgert der DFB die Fangruppen nun mit seinem Vorgehen gegen Wunderkerzen.

Laut den Bochumer Fans drohte der DFB damit den VfL Bochum mit einer Geldstrafe zu ahnden, falls beim Spiel Wunderkerzen genutzt werden. Die geplante Aktion lief gestern somit auch ohne Wunderkerzen ab. Jedoch wurden im mittleren Bereich der Stehplätze zwei Spruchbänder mit der Aufschrift „Wunderkerzen verboten?“ und „Scheiß DFB“ gezeigt. Dort setzten die Fans aus Protest außerdem Wunderkerzen ein. Die Kaiserslautern-Fans im Gästeblock versuchten gar nicht erst an Genehmigungen zu kommen und setzten auf eine Pyroshow mit bengalischen Fackeln. (Faszination Fankurve, 28.09.2012)

Fanfotos VfL Bochum



Weitere News:
24.05.2016: ​Polizist soll nach Pyrotechnik-Vorfällen nicht ermittelt ha
20.04.2016: VfL Bochum Fans wollen für ausverkauftes Stadion sorgen
17.04.2016: Blockfahnen & Rauch am Millerntor
11.04.2016: ​„1. Mai Fäuste frei! Nazis auf`s Maul!!“
03.04.2016: Video: Pyro-Empfang nach Leipzig Boykott

Alle 67 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Freier Demokrat am 05.10.2012, 09:47 Uhr

DFB - Exekutivorgan der Bundesdiktatur?

Es wird Zeit, daß man diesen Diktatoren, die unsere "demokratische Freiheit" bedrohen, Einhalt gebietet!
Gemäß Artikel 20 (4) haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand gegen Vereinigungen, die die verfassungsmäßige Ordnung gefährden!
Wer Wind sät, wird Sturm ernten!!!


Kalle am 05.10.2012, 08:46 Uhr

Den senilen Greisen beim DFB ist nicht mehr zu helfen. Am besten wären jetzt in den Stadien von der 1. Liga bis runter zu den 4.Ligen (evtl. noch tiefer) großflächige Transparente mit "Fick dich DFB" zu zeigen. Als Antwort auf das Treiben der alten Säcke beim DFB.


cX1 am 01.10.2012, 07:53 Uhr

mal ohne scheiss "Wunderkerzen" sind die neuen Bengalos! :)
Bei unserer Wunderkerzen Aktion am Wochenende habe ich mir ein recht ansehnliches Brandloch am Rücken, und ein Kollege eines am Finger geholt.

Nach 10 Jahren und diversen Bengalo-Aktionen hab ich sowas das erste mal erlebt! :-P

Ich glaub über die Aktion vom DFB braucht man nichts sagen.
Ihre statements sprechen für sich.
"Schaedelharry63" hat das Zukunftsscenario treffend beschrieben. ;)


scheiss dfb am 29.09.2012, 15:58 Uhr

stasi dfb mehr muss mann nicht sagen



Horst am 29.09.2012, 14:03 Uhr

@Borussia: Die ganze Aktion wurde halt beim Verein ordnungsgemäß angemeldet. Da man vor 2 Jahren absolut keine Probleme damit hatte, ging man von einer problemlosen Genehmigung aus. Die gab es ja auch, bis der DFB in der Sicherheitssitzung mit Verein, Polizei und Feuerwehr 3 Tage vorm Spiel Wind von der Sache bekam, und entsprechende Strafen für den Verein androhte. Man ist mitnichten zum DFB gegangen und hat da angefragt, das wäre auch gar nicht der Ansprechpartner für geplante Aktionen. Der Verein hat dann noch versucht zu vermitteln, weil die Sicherheitsinstitutionen keine Bedenken hatten, half aber nix, da unser geliebter Verband sich im Moment aufführt wie Nordkorea. Das einzig "gute" (extra in Anführungsstrichen) ist die Tatsache, dass etliche Normalos das auch lächerlich finden und sich über den DFB aufregen. Da ist etwas mehr Verständnis für die "Fi.. dick DFB" Kampagne erzeugt worden.


me am 29.09.2012, 13:44 Uhr

@Borussia

Ich habe den Text so verstanden, das die Bochumer nicht den DFB gefragt haben. Das macht keiner und muss auch keiner. Der DFB ist da BISHER noch nie ein Thema gewesen.Choreos werden mit Verein,Feuerwehr und Polizei besprochen. Und das haben die Bochumer gemacht.
Der DFB hat die Choreo von sich aus dann einfach mal eingeschritten. Ohne Erklärung und bei so einem Pillepalle wie Wunderkerzen.
Wenn das nun zur Regel wird und nun neben der Polizei auch noch der DFB so massiv von Außen eingreifen darf, dann gute Nacht deutsche Fankultur.


Borussia am 28.09.2012, 19:19 Uhr

Sorry, aber da sind die Bochumer mal selbst Schuld dran.
Wer fragt den den DFB um Erlaubnis ob man Wunderkerzen anzünden darf? So etwas macht man einfach und fertig!


me am 28.09.2012, 17:50 Uhr

Ich bedanke mich recht herzlich beim Deutschen Fussball Bund. Endlich wird konsequent gegen diese Chaoten und Gewalttäter, die immer wieder für Gefahr sorgen, durchgegriffen.
Jetzt den Kurs beibehalten und bitte noch Bier (Gewaltpotenzial) und Zigaretten(Pyrotechnik) aus den Stadien verbannen sowie endlich diese nervigen, respektlosen und vor allem viel zu lauten Gesänge verbieten und einem angenehmen Fussballnachmittag steht nichts mehr im Wege.


Teufel am 28.09.2012, 15:13 Uhr

Scheiß DFB!
Und Wunderkerzen sehen geil aus, siehe Lautern - VFB letzte Saison.. können ja gleich alles verbieten.. Nur noch Tickets ab 100 Euro und bald ist die Fankultur weg, noch schnell Stehplätze weg und Plexiglas ums Spielfeld und der DFB wird vllt langsam zufrieden -.-
Zur Pyrotechnik von meinem Verein Lautern, sieht geil aus, aber solange es nunmal verboten ist, schadet es nur dem Verein. Naja, der DFB sitzt halt am Längeren Hebel:(


Schaedelharry63 am 28.09.2012, 14:50 Uhr

Recht so! Wehret den Anfängen!

Demnächst in diesem Kino:

* Rauchverbot
* Verbot von verbalen Unmutsäußerungen
* Jubel und Gesang bitteschön nur in Zimmerlautstärke
* Trikot-Ausziehen auch auf den Rängen verboten
* Ordentlicher Haarschnitt in der Kurve
* Pflicht zur Vorlage eines wasserdichten polizeilichen
Führungszeugnisses beim Erwerb einer Dauerkarte
* Ortungsmöglichkeit per Chipimplantation für Auswärtsfahrer

Da geht noch was!!!


Lavington am 28.09.2012, 12:38 Uhr

Kann man nur noch mit offenem Mund staunen und sich an den Kopf packen. Wenn bereits die Feuerwehr (bei sowas meines Erachtens die aussagekräftigste Instanz) und SELBST die Polizei dem zugestimmt haben, dann mit reinem&bloßem Gedrohe das Ganze spontan ab- bzw. hier eher auszublasen, ist nur noch absurd. Da kann ich NULL Verständnistoleranz für aufbringen. Gut, soll schon vorgekommen sein, dass im alkoholischen Überschwang selbst für 12Jährige ausgelegte Wunderkerzen von erwachsenen Menschen nicht optimal eingesetzt werden können, aber das führt maximal zu geringfügigen Brandlöchern in der Kleidung des Vordermannes. Nichts, was dieser sich wünscht oder braucht, klar, aber bitte! Vielleicht sollte man auch mal für das Zusammenkommen von DFB-Funktionären Verbote aussprechen, sie dürfen nicht rauchen (vernebelt nur den Geist), nichts dabei trinken (lenkt nur vom sinnvollen Denken ab und zuprosten können sie sich anderswo), als Lichtspender sind nur LEDs akzeptiert (weil sonst zu viel Energieverschwendung und zu viel vom gewohnten Farbspektrum) und die Räumlichkeiten müssen steril gehalten und völlig farblos sein, weil das die Stimmung fördert. O und in der Kindheit dürfen sie keinen Mitschüler je geschlagen haben, sonst Kategorie D (DFB-gefährlich).


Filzlaus am 28.09.2012, 12:13 Uhr

freu dich dfb !!!!!


F13 am 28.09.2012, 11:23 Uhr

Jetzt drehen die in Frankfurt komplett durch und führen das ganze ins Absurde oder wie?
Ermittlungen gegen Plakate mit Motiven, die nicht strafrechtlich verboten sind, werden eingeleitet. Trainer dürfen ihre Emotionen nicht zeigen (obwohl keine Beleidigungen gefallen sind) und jetzt auch noch Wunderkerzen? Hallo? Wo leben wir denn hier? Echt bescheuert mittlerweile. Aber sowas von und jeden Tag wird's ein bißchen besser.