12.11.2012 - Eintracht Frankfurt

Video: Frankfurter Fanszene vor Vollkörperkontrolle


Faszination Fankurve berichtete bereits am Wochenende über die angekündigten Vollkörperkontrollen der Münchener Polizei. Diese machte ihre Warnungen wahr, obwohl die Fans von Eintracht Frankfurt bisher bei keinem Spiel in der Allianz Arena Pyrotechnik zündeten.

Faszination Fankurve zeigt das Video, als die Frankfurter Fanszene das Stadion betreten will:

Fanfotos Eintracht Frankfurt




Weitere News:
08.12.2014: 15 Jahre Droogs - 15 Jahre Ultras
07.12.2014: Dokumentation über Frankfurter Hooligan-Rapper
06.11.2014: Ultras Frankfurt: Armbänder für guten Zweck
29.09.2014: ​Brigade Nassau Rapper über verabredete Schlägereien
19.09.2014: Eintracht-Fans geben Angebot für Stadionnamen ab

Alle 109 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Messer :-) am 14.11.2012, 21:26 Uhr

hhhhmmm Also wenn bei ca. 40 kontrollierten Gästefans 20 Messer oder ähnliche Stichwaffen gefunden wurden. Ergibt das bei ca. 6000 Gästefans ca. 3000 Messer. Also ich finde das klingt glaubwürdig und plausibel. :-) Ist doch ein normaler Schnitt.......man man
Ich denke meine Rechenkünste kommen an die von Presse und Polizei natürlich nicht ran.....


interimstrainer am 14.11.2012, 13:57 Uhr

passend zu diesem Thema:
http://www.wuppertalersv.com/aktuelles-termine/news/wsv-news/3383-alle-fan-infos-zum-spiel-bei-den-sportfreunden-siegen

da fällt mir nur der alte Spruch ein: Was ist schlimmer als verlieren? Siegen! ;)


forentroll am 14.11.2012, 09:26 Uhr

@Lalala
der meint mich....
und ja, du hast genau recht damit, wenn Du folgendes schreibst:
"Wieder mal ein Beispiel,wie versucht wird mit nicht ganz vollständigen Angaben,die Leute zu manipulieren."

@...
nein, genau an die art von messern (Taschenmesser, etc.) habe ich gedacht. die haben aber auch beim Fussball nix verloren, davon mal abgesehen. Das Macheten, Rambomesser und Katanas nicht zum Fussball mitgenommen werden ist doch klar. Ist ja schliesslich kein Krieg der da im direkten Sinne ausgefochten wird.
Du schreibst auch, dass ich nicht der Presse glauben soll. ist ja auch ganz richtig. schwierig wird es nur, wenn man keine Zugänge zu anderen Netzwerken (z.B. ultras) hat. dann wird das mit der Informationsbeschaffung und deren Auswertung schon ein wenig schwieriger. Aber auch was die Ultras in Ihren Communiqées schreiben, welche hier veröffentlicht werden, glaub ich auch nicht immer, da sich jede Seite in das richtige Licht rücken möchte. Die BLÖD habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Auch geil, dass wenn man anderer Meinung ist, gleich als BLÖDleser abgespempelt wird...

@@forentroll
danke für den Link: http://www.blog-g.de/20-messer.html
Werde ich mir mal durchlesen.
Es sind nicht MEINE Falschmeldungen die ich verbreite. Es ist das was ich in den Zeitungen lese. Ergo DEREN Meldungen....
@all
Interessant, dass auf meinen leztzen Absatz nicht eingegangen wurde: "Euch ist doch klar, dass das ein Präzedenzfall sein kann, der als Rechtfertigung für noch strengere Kontrollen bei Fussballspielen dienen kann. Wieso muss man denn auch Messer zum Fussball mitnehmen? Das hat doch mit Fussball nichts mehr zu tun."
Das ist nämlich der springende Punkt! Der DFB ( er ist ja gut und gerecht ) sucht nach vorwänden, die Ultrakultur aus den Stadien (Arenen) auszuschliessn. Der Sterile Fussball ist ja gewollt und soll mit allen Mitteln vorangetrieben werden.



FS am 14.11.2012, 08:16 Uhr

@forrentroll: genau, wenn das schon in der Zeitung steht und die Polizei das sagt, dann MUSS das ja auf jeden Fall stimmen...


Sgewambo am 14.11.2012, 03:34 Uhr

"Stadionwelt zeigt das Video, als die Frankfurter Fanszene das Stadion betreten will:"

-- So ein Bullshit. Das Video zeigt eindeutig, wie die Fans, die sich im Stadionareal befinden, sich nach draußen begeben wollen, aber durch die Polizei nicht gelassen werden.



@forentroll am 13.11.2012, 22:20 Uhr

troll bleibt eben troll. leg mal lieber die "Bild" weg bekommt dir bestimmt besser


Gut informiert... am 13.11.2012, 21:36 Uhr

http://www.bildblog.de/43593/messerwisser/


Lalala am 13.11.2012, 19:13 Uhr

@....
Meinst du mich?


.... am 13.11.2012, 18:25 Uhr

du denkst bei messern auch direkt an schlachterbeile und rambomesser oder? ich kenn genug leute die n kleines taschenmesser in der TASCHE haben. bzw am schlüsselbund...
ach mit nem feuerzeug kannste auch jemandem den kopf einschlagen...! Was die Presse schreibt, glaubst du! Aber mal einwenig nachdenken wäre zuviel! Bild schreibt- alle schreien. Schreit dochmal bevor die BILD schreibt!


Lalala am 13.11.2012, 18:21 Uhr

Die Angaben beziehen sich auf die gesamten Kontrollen,nicht explizit auf die Sonderkontrollen.So sind zum Beispiel die Schlagstöcke,der Schlagring und die Sturmhaube bei einer PKW Kontrolle gefunden worden.Nachzulesen auf der Polizeiseite im Netz.
Wieder mal ein Beispiel,wie versucht wird mit nicht ganz vollständigen Angaben,die Leute zu manipulieren.



@forentroll am 13.11.2012, 17:53 Uhr

du solltest mal deine Quellen überprüfen:

http://www.blog-g.de/20-messer.html

Wichtiger Teil:

Dann hätte man erfahren, was teilweise sogar im offiziellen Polizeibericht schon zu erahnen war: Die Gegenstände wurden bei der Kontrolle ALLER 71.000 Besucher der Allianz-Arena konfisziert, nicht wie in der Mitteilung suggeriert und von der BILD dann zur Tatsache gemacht wurde, bei den Personen, die in den Zelten untersucht wurden.

Also hör auf weiter deine Falschmeldungen zu verbreiten


forentroll am 13.11.2012, 13:35 Uhr

"Insgesamt seien von 6655 Frankfurter Fans lediglich 30 bis 40 Anhänger "gründlicher durchsucht worden", erklärte Bayern-Medienchef Markus Hörwick."
Wenn bei Max. 40 Fans alleine schon 20 Messer dabei waren, waren diese Kontrollen absolut gerechtfertigt !

Euch ist doch klar, dass das ein Präzedenzfall sein kann, der als Rechtfertigung für noch strengere Kontrollen bei Fussballspielen dienen kann. Wieso muss man denn auch Messer zum Fussball mitnehmen? Das hat doch mit Fussball nichts mehr zu tun.



forentroll am 13.11.2012, 13:22 Uhr

Dabei wurden sichergestellt: 20 Messer, zwei Schlagstöcke, ein Schlagring, eine Sturmhaube und Pfefferspray, außerdem Kokain.

Also bis auf die Sturmhaube und das Koks finde ich das schon ziemlich bedeklich....

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/massnahme-gegen-gewalt-im-fussball-fc-bayern-verteidigt-sonderkontrollen-vor-frankfurt-spiel-1.1521509




Bama286 am 13.11.2012, 08:15 Uhr

Wiedermal eine Demonstration der Macht seitens der Polizei. Was haben denn die in der Mitte des Videos von links kommenden Fans verbrochen, dass sie danach von Polizisten eingekesselt werden und teilweise zu Boden geschubst werden? Da waren Kinder dabei!

Fußballfans sind laut, schreien, schwenken Fahnen. Das ist seit Bestehen der Bundesliga so. Zäune rütteln ist auch kein Verbrechen.


FS am 13.11.2012, 08:05 Uhr

@forentroll: fahr doch einfach mal zum Fußball, dann wirst Du nach kurzer Zeit feststellen, dass Deine Aussage schwachsinnig ist.


Endzeit... am 13.11.2012, 00:32 Uhr

Wer es jetzt noch nicht verstanden hat: Die Kurven werden von den Vereinen endgültig tot gemacht. Es geht nicht um Pyro oder sonst etwas. Mit dem DFL-Papier und Aktionen wie in München wird klar, was in Wahrheit auf der Tagesordnung steht. Beim Fußball wird nur noch Eventpublikum gewünscht. Fußball - Boxen - Opernball. Bussi links, bussi rechts. Ich verstehe einfach nicht, weshalb nicht ein Aufschrei durch die Fanszene geht!? Noch eine Saison, wenn überhaupt...


Peter Silie am 12.11.2012, 20:10 Uhr

Und da wundert man sich, warum der Hass immer weiter zunimmt... Viel offensichtlicher als so kann man nicht demonstrieren, dass einem die Fans scheißegal sind und jede Andeutung eines Dialogs seitens der Verbände und Sicherheitsbehörden nichts als bloße Worthülsen sind. Die Zerstörung der aktiven Fanszenen ist das erklärte Ziel, nicht weniger!


naja... am 12.11.2012, 16:47 Uhr

wirklich passiert ist aber auch nix. was die zeitungen schon wieder geschrieben haben... heieiei... zum glück gibts keine anderen sorgen...


@forentroll am 12.11.2012, 16:45 Uhr

Scheinst nicht wirklich Ahnung von Fanszenen und Fans zu haben.
Zudem ist dies ein Eingriff in die Würde des Menschen, welche doch eigendlich durch unser Grundgesetz unantastbar sein soll oder ?


forentroll am 12.11.2012, 15:52 Uhr

Also ich finde es völlig in Ornung, dass die Polizei die Ultras so kontrolliert. Sie scheinen ja tatsächlich gewaltbereit gewesen zu sein.