03.09.2015 - Refugees Welcome

„Refugees Welcome“: Fans erhöhen Druck auf Regierung



Bildergalerie: Brandenburger SC Süd - BSV Hürtürkel (30.08.2015) 3:1
                                          Bild 1 von 6                                           weiter  weiter
Brandenburger SC Süd - BSV Hürtürkel (30.08.2015) 3:1 Bild: maniacs1905.wordpress.com
Brandenburger SC Süd - BSV Hürtürkel (30.08.2015) 3:1 Bild: maniacs1905.wordpress.com

Die Kampagne „#RefugeesWelcome EFL“ hat sich zum Ziel gesetzt, dass am übernächsten Wochenende möglichst viele Banner mit der Aufschrift „RefugeesWelcome“ in Stadien in Großbritannien gezeigt werden. Damit soll der Druck auf die dortige Regierung wachsen.

Diese soll sich bereit erklären mehr geflüchtete Personen in Großbritannien aufzunehmen. Vorbild der Aktion sind die zahlreichen Fanaktionen in Deutschland, wo sich viele Fankurven mit Flüchtlingen solidarisierten. Die Fotos dieser Aktionen erhielten auf der Insel ein großes mediales Echo. Sogar in Medien in Argentinien wurden die Spruchbänder thematisiert. Britische Fußballfans versuchen dies nun in ihren Stadien zu wiederholen und haben für den 12. September einen Solidaritätstag ausgerufen. Nach der Länderspielpause ist es also auch in Großbritannien soweit. (Faszination Fankurve, 03.09.2015)





Weitere News:
18.01.2016: Flüchtingshilfe: Abgaben auf Fußballspiele



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln