20.01.2015 - HoGeSa

Kurswechsel bei HoGeSa


​Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) melden sich erneut mit einem langen Statement zu Wort. Darin bezeichnen sie die Terroranschläge von Paris als von Geheimdiensten inszeniert. Außerdem distanziert man sich in von Pegida und ruft zu einer Anti-USA Demo in Erfurt auf.

„Es ist mittlerweile nachvollziehbar, dass der Anschlag auf Charlie Hebdo ein false flag Angriff war“, meint HoGeSa zu den Anschlägen in Paris, also eine verdeckte Aktion von Militärs oder Geheimdiensten und nicht von islamistischen Terroristen.

HoGeSa fragt sich, ob die Pegida-Bewegung vom Staat gesteuert ist und der „Staat“ Ordner bei Pegida eingeschleust habe. Weiterhin wirft HoGeSa der Pegida-Bewegung vor, dass sie die Bürger für dumm verkaufen wolle. Deshalb ruft HoGeSa dazu auf, die Pegida-Demonstrationen zu meiden.

Statt gegen Salafismus positioniert sich HoGeSa in der neuen Stellungnahme gegen die USA, da diese in den Augen von HoGeSa bis heute den Islamischen Staat (IS) unterstützen würde. Deshalb ruft HoGeSa für kommenden Samstag zu einer antiamerikanischen Demonstration in Erfurt auf.

Die Bundesregierung wird von HoGeSa zum Rückritt aufgefordert. Die „Hooligans“ sind der Meinung, dass die Regierung Angst vor ihnen habe und sie deshalb bekämpft würden. (Faszination Fankurve, 20.01.2015)

Hier gibt es die gesamte Stellungnahme im Wortlaut.




Weitere News:
31.03.2016: Haftstrafe für HoGeSa-Demonstrant
25.10.2015: Das war HoGeSa 2015 in Köln-Deutz
22.10.2015: Polizei Köln drängt HoGeSa-Kundgebung nach Deutz
21.10.2015: Oberverwaltungsgericht gestattet HoGeSa-Kundgebung
20.10.2015: Polizei spricht 48 Bereichbetretungsverbote aus

Alle 52 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Vaterlandsloser Geselle am 27.01.2015, 22:33 Uhr

Die 80000 waren mehr so 5000 ;)


Solinger am 21.01.2015, 20:26 Uhr

Idioten auf der eine, Idioten auf der anderen... Leute habt ihr nix mehr zu tun außer auf irgendwelchen Demos herumzulaufen, euch den Arsch abzusitzen bei Sitzblockaden oder die Füße platt zu stehen? Ey ehrlich packt die Hälfte der Energie welche ihr für so ein Mist verschwendet in eure Arbeit... Dann wird es uns vielleicht irgendwann etwas besser gehen! In diesen Land wird sich eh nix ändern...


Nicht zu fassen am 21.01.2015, 19:08 Uhr

Soll man lachen oder weinen?


Pegida und Legia sollte am 21.01.2015, 11:13 Uhr

man aber sehr sehr ernst nehmen ;)

Man muss nur schauen, wie viel heute in Leipzip sind. Ich glaub man spricht von ~80.000+ Leute.


TB am 20.01.2015, 23:46 Uhr

Es demonstriert eine Bewegung namens PEGADA in Erfurt. Hogesa hat damit eigentlich nichts zu tun. Allerdings sind alle beide weit entfernt davon ernst genommen zu werden. Das ist schlicht Gülle was sie publizieren.


Honigbienen Gegen Salatschnecken am 20.01.2015, 16:20 Uhr

Geil, Satire in Reinform! :D :D :D