07.02.2015 - 1. FC Union Berlin

Fans & Team machen krankem Spieler Mut


In der 7. Spielminute wurde das heutige Spiel zwischen Union Berlin und dem VfL Bochum für eine Minute unterbrochen. Fans und Spieler machten dem an Krebs erkranktem Union-Spieler Benjamin Köhler Mut im Kampf gegen die Krankheit und zeigten T-Shirts und Spruchbänder.

Der Schiedsrichter unterbrach die Partie in der 7. Minute. Die Fans von Union stimmten Benjamin Köhler Sprechchöre an. Die Union Spieler liefen in Richtung Haupttribüne, wo Köhler in einer Loge das Spiel verfolgte. Die Union Spieler, inklusive der Ersatzspieler zeigten ihre T-Shirts mit der Nr. 7, der Rückennummer Köhlers und einem „Gemeinsam kämpfen“ Spruch.

In der Fankurve wurde ein Plakat mit der Aufschrift „“7 – Eine Zahl für Zuversicht und Glück, Benny kämpfe und komm zurück“ gezeigt. Nach dem Spiel zeigten die Union-Spieler auf dem Feld ein Spruchband im gleichen Stil mit der Aufschrift „Eisern bleiben Benny!“. Die Fotos der Aktionen gibt es oben in der Galerie. (Faszination Fankurve, 07.02.2015)

Fanfotos 1. FC Union Berlin



Weitere News:
22.04.2016: Flüchtlinge bedanken sich bei Union Berlin
19.03.2016: Emotionale Szenen bei Köhler Comeback
11.03.2016: Treffen der Union Berlin Rowdys von einst
20.02.2016: ​4.000 Union Berlin Fans protestierten gegen RB Leipzig
16.02.2016: 15 Minuten Boykott bei RB Leipzig

Alle 99 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln