14.05.2013 - FC Bayern München

„Die ganz eigene FC Bayern-Art“


Die Schickeria München hat zu den Plänen des FC Bayern, Drehkreuze vor den Blöcken des Südkurve-Unterrangs zu installieren, kritisch Stellung bezogen. Zudem dementiert die Gruppe eine Meldung auf der Internetseite des FC Bayern, wonach das Ticketkontingent der Kurve erhöht wird.

Statt einer Erhöhung des Ticketkontingents würde tatsächlich das Kontingent der Seitenblöcke um 300 Karten reduziert werden und diese in die mittleren Blöcke 112 und 113 verlagert. Der FC Bayern hätte nach wie vor einen der kleinsten Stehplatzbereiche der Liga.

Bedeutend schwerwiegender sieht die Gruppe jedoch das neu angekündigte Einlass-System. Hinter der Installation der Drehkreuze sieht die Schickeria eine totale Kontrolle über die Anhänger. Durch den Eincheck-Vorgang könne erfasst werden welcher Fan bei welchen Spielen war und wann er den Block betreten und verlassen hat. Das neue System hätte nach Meinung der Schickeria den Nebeneffekt, kritische Stimmen mundtot zu machen und unliebsame Fans auszusperren.

Zudem sieht die Schickeria die Fankultur bedroht, die Ihrer Meinung nach von Spontanität und Freiräumen lebt. Als einer der essentiellen Freiräume sieht die Gruppe die Möglichkeit sich in der Fankurve zusammenzufinden, um gemeinsam anzufeuern. Die vollständige Stellungnahme findet Ihr auf der Internetseite der Schickeria München. (Faszination Fankurve, 14.05.2013)

Fanfotos FC Bayern München



Weitere News:
23.05.2016: Best of FC Bayern München
19.05.2016: 10 Jahre Queerpass Bayern
18.05.2016: ​FC Bayern Fans treffen sich am Alexanderplatz
07.05.2016: ​ProFans München lobt Eintrittspreise beim FCI
07.05.2016: ​Schickeria äußert sich zu Auseinandersetzungen

Alle 242 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

Bato am 22.05.2013, 12:22 Uhr

@ Hänschenklein: Und wovon redest du?

Im Gegensatz zu manch anderen bin ich etwas, was viele Ultras gar nicht mehr kennen: Ein Fußballfan!


Hänschenklein am 19.05.2013, 06:28 Uhr

Bato, redest wie der Blinde von Farbe!


Bato am 17.05.2013, 15:25 Uhr

Das nennt sich dann glaube ich Jammern auf hohem Niveau! Welcher Bundesligaverein hat die günstigsten Stehplatzdauerkarten?

Außerdem immer das gerede über mehr Stehplätze. Die Stimmung würde auch nicht besser werden, wenn man ein reines Stehplatzstadion hätte. Das war beim FCB immer so, das ist so und das wird auch immer so bleiben!


Fans am 16.05.2013, 18:33 Uhr

Die Schickeria darf niemals aufgeben!!!!!!


FCB am 15.05.2013, 21:08 Uhr

So ist das halt in münchen. Das ist zwar arm und traurig, aber hier kann jede mit einem gesunden Menscheverstand der Schickeria zustimmen.
Wieso bekommt das Stadion auf einmal ihren Mund auf, wenn es gegen die SM geht.
Außerdem haben auch andere Fangruppen mitgeschwiegen und es ist auch ihr gutes Recht.
Ohne diese Fangruppierungen wäre die Allianz Arena tot.
Es ist eine Schande, dass der beste deutsche Verein am wenigsten Stehplätze hat und es den Fans so schwer macht. Jede andere Fangruppe anderer Vereie kann froh sein, nicht diese Probleme zu haben.