30.10.2014 - 1. FC Lokomotive Leipzig

Das Scenario Lok gibt Auflösung bekannt


Die Scenario Lok Zaunfahne wird am kommenden Samstag beim Heimspiel von Lokomotive Leipzig gegen die Amateure von Energie Cottbus zum letzten Mal hängen. Die Gruppe, die als rechtsgerichtet gilt und zuletzt in Konflikten mit der Vereinsführung stand, gibt seine Auflösung bekannt.

Die Gruppe war im August 2013 mit einem einem Erscheinungsverbot für das Bruno-Plache-Stadion belegt worden (Faszination Fankurve berichtete). Der Gruppe wurde u.a. ein Blocksturm in Babelsberg zur Last gelegt. Ein misslungene Pyroaktion beim Freundschaftsspiel gegen Halle soll ebenfalls auf das Konto der Gruppe gehen. Die Gruppe gestand damals Fehler ein. Der Verein Lok Leipzig beklagte zuletzt öfter Sachbeschädigungen (Faszination Fankurve berichtete). Es wurde nicht ausgeschlossen, dass die Täter aus den Reihen der eigenen Fans kamen.

Zuletzt gründete sich unter dem Namen Fankurve 1966 bei Lok eine neue Ultràgruppe, die sich gegen Diskriminierung ausspricht (Faszination Fankurve berichtete). (Faszination Fankurve, 30.10.2014)

Faszination Fankurve dokumentiert die Auflösungserklärung vom Scenario Lok:

Hallo Freunde und Unterstützter von Scenario Lok.

Die derzeitige Situation in unserem Fußballclub ist für uns wahrlich nicht einfach. Uns wurden Sachen zur Last gelegt, ohne wirkliche Beweise! Es wurden Unterstellungen gemacht, ohne wirklich zu argumentieren und diese zu hinterlegen. Wir wissen, dass wir Fehler gemacht haben, wir wissen aber auch, dass wir nicht die einzigen sind, die Fehler machen!

Nichts desto trotz sind wir mit der gesamten Situation unzufrieden, deshalb haben wir beschlossen am Samstag das letzte Mal unter unserem Banner und unserem Namen das Spiel des 1. FC Lok Leipzig zu besuchen! Sprich, wir werden uns auflösen. Es gibt wichtigere Sachen als sich mit Vorstand und Verein zu streiten! Es geht um unsere gemeinsame Liebe - unseren FC Lok! Für unsere Farben und für die Tradition! Blau und Gelb ein Leben lang!

PS: heute Nacht werden wir Internetseite und Facebookacount offline nehmen! Danke für die Wunderbaren Jahre mit euch!

Fanfotos 1. FC Lokomotive Leipzig



Weitere News:
22.04.2016: Gedenkspiel sorgt für Ärger zwischen Fans & Verein
11.05.2015: Lok Leipzig verbucht Erfolg gegen Legida
10.12.2014: ​Heute vor 11 Jahren: Wiederbelebung von Lok Leipzig
28.11.2014: Lok Leipzig hebt Zaunfahnenverbot auf
21.11.2014: Lok Leipzig Mitglieder stimmen für Ausgliederung

Alle 38 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln