31.01.2016 - SV Darmstadt 98

Aktiver Darmstadt 98 Fan kollabiert


Beim gestrigen Heimspiel vom SV Darmstadt 98 ist Mitte der zweiten Halbzeit ein aktiver Fan von Darmstadt 98 im Block1898 zusammengebrochen und musste notärztlich behandelt werden. Sowohl die Heimfans, als auch die FC Schalke 04 Fans stellten daraufhin die Unterstützung der eigenen Mannschaft ein.

Der Fan kollabierte im Block1898<br />Bild: hsv-sc.de
Der Fan kollabierte im Block1898
Bild: hsv-sc.de

Der Fan wurde auf der Tribüne behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren, während das Böllenfalltor dem Fan mit Applaus Mut machte. Der SV Darmstadt 98 bedankte sich im Nachhinein bei den Fans des FC Schalke 04 für die Solidarität: „Mannschaft, Trainerteam und der gesamte Verein wünschen unserem Fan, der im Block1898 notversorgt werden musste, alles, alles Gute und baldige Genesung. Herzlichen Dank auch an die Schalker Fans, die sich ab diesem Moment solidarisch gezeigt und ebenfalls auf lautstarken Support verzichtet haben“, teilten die Lilien auf Facebook mit. Auch Faszination Fankurve wünscht gute Besserung.

Der Block 1898 machte vorher deutlich, was man von der DFB-Strafe hält, dass das Derby zwischen Darmstadt und Eintracht Frankfurt am 32. Spieltag ohne Gästefans aus der Mainmetropole ausgetragen wird. „Eure Strafen sind das Letzte - Es ist kein Derby ohne Gäste!!“, war auf dem Spruchband zu lesen. (Faszination Fankurve, 31.01.2016)

Mannschaft, Trainerteam und der gesamte Verein wünschen unserem Fan, der im Block1898 notversorgt werden musste, alles,...

Posted by SV Darmstadt 1898 e.V. on Samstag, 30. Januar 2016

Fanfotos SV Darmstadt 98



Weitere News:
11.05.2016: ​Fahnentag im ganzen Böllenfalltor
09.05.2016: ​Darmstadt feiert den Klassenerhalt
04.05.2016: Erst mal keine Ausgliederung in Darmstadt
26.04.2016: Proteste & Stimmung, aber keine Fahnen & Choreos
19.04.2016: ​Einbruch in Gästeblock, um Pyro zu deponieren

Alle 71 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln