03.09.2012 - BAG

Ob Fanprojekt-Tagung Gehör bei Politik findet?


Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) tagt in den nächsten Tagen in Karlsruhe. Bei der Tagung werden knapp 100 Fanprojektler und Fanprojektlerinnen aus knapp 50 Fanprojekten diskutieren. In der aktuellen Diskussion über Sicherheit und Gewalt wird den Fanprojekten eine immer entscheidendere Rolle nachgesagt. Über dieses und andere Themen soll in Karlsruhe gesprochen werden.

Faszination Fankurve dokumentiert die Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte:

Fanprojekte tagen in Karlsruhe

Vom 04. – 06. September findet die 19. Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) in Kooperation mit dem örtlichen Fanprojekt in Karlsruhe statt. Veranstaltungsort wir das Jubez in Karlsruhe sein.

Teilnehmen werden knapp einhundert MitarbeiterInnen aus 47 in der BAG organisierten und bundesweit sozialpädagogisch arbeitenden Fanprojekten.

Ein thematischer Schwerpunkt der Bundestagung werden fachliche Standards der Fanprojekt-Arbeit vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen sein. Spezifische Themen werden am zweiten Veranstaltungstag in Workshops vertieft.

Die BAG bedankt sich schon jetzt beim Fanprojekt Karlsruhe für die hervorragende Vorbereitung und Organisation der Tagung sowie beim Karlsruher SC für die Gastfreundschaft.

i.A. Thomas Beckmann / Matthias Stein

BAG Sprecher




Weitere News:
23.03.2016: Fanprojekte tagen auf Schalke
29.10.2014: Fanprojekte: "Erstarken von rechten Hooligangruppen"
11.12.2013: "Diese Aussagen sind weder belegbar noch verifizierbar"
08.03.2013: BAG reagiert auf Nacktkontrollen
27.11.2012: Fanprojekte: DFL soll Sicherheitspapier zurückziehen

Alle 13 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln


Kommentare:

me am 03.09.2012, 19:17 Uhr

Gute und wichtige Sache. Achja, und um die Frage in der Überschrift zu beantworten: Nein.