06.08.2008 - 1. FC Köln

Neue Vorsänger vor der Südkurve


Die Wilde Horde hat bekannt gegeben, dass die Gruppe zur neuen Saison auch neue Vorsänger stellen wird. Grund dafür sind Stadionverbote, die die beiden bisherigen Vorsänger der Gruppe betreffen. Dazu wurde nun eine Stellungnahme abgegeben.

Faszination Fankurve dokumentiert die Stellungnahme der Wilden Horde:

Kaum wieder in der ersten Bundesliga angekommen, steht unser Verein, aber besonders unsere Gruppe, vor einer ungewissen Zukunft. Vor zweieinhalb Monaten befanden sich die FC-Fans noch im Rausch der Aufstiegsfeierlichkeiten, jetzt heißt es wieder der steifen Brise und der Realität des Bundesligaalltags entgegenzutreten. Ein tiefer Rückschlag für einige wichtige Mitglieder unserer Gruppe traf uns in den letzten Wochen.

In der Sommerpause wurden zum wiederholten Male Stadionverbote innerhalb der Fanszene ausgesprochen, welche auch einzelne Mitglieder der Wilden Horde tangieren. Leider sind diesmal auch unsere beiden Vorsänger von diesen Stadionverboten, die unter anderem aus Geschehnissen rund um das Auswärtsspiel beim FC Augsburg im Mai dieses Jahres resultieren, betroffen. Allerdings möchten wir an dieser Stelle auf die einzelnen Gründe für die Verbote noch nicht näher eingehen, da sich diese, wie alle neu erteilten Stadionverbote, in einem schwebenden und noch nicht abgeschlossenen Ermittlungsverfahren befinden. Daher können und möchten wir nicht voreingenommen über einzelne Situationen urteilen, obwohl wir uns allzu gerne dazu äußern würden. Jedoch können wir zumindest schon mal sagen, dass eines dieser zwei an unsere Vorsänger erteilten Stadionverbote als mehr als vage zu bezeichnen ist.

Nichtsdestotrotz stehen wir als Gruppe nun vor der schwierigen Aufgabe, diese Positionen neu zu besetzen, da wir die Kurve weiterhin in bekannter Form koordinieren und antreiben möchten, um gemeinsam mit allen FC-Fans die Kurve mit lautstarkem Support zu erfüllen. Daher werden ab dem Pokalspiel am kommenden Donnerstag vorübergehend zwei weitere langjährige Mitglieder unserer Gruppe als Vorsänger auf den Zaun gehen.

In diesem Zusammenhang bitten wir ALLE FC-Fans, unsere beiden „Neuen“ in dieser schwierigen Phase tatkräftig zu unterstützen und ihnen den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten. Wir hoffen hier auf eure Geduld und bitten jeden Kurvengänger, gerade während der ersten Spieltage eine kommunikative Grundlage zu schaffen. Als Gruppe sind wir davon überzeugt, im Sinne der Kurve gehandelt und die richtigen Personen für diese Aufgabe positioniert zu haben.

Demnach werden die beiden schon beim DFB-Pokalspiel gegen den SV Niederauerbach vor dem Gästebereich stehen, um mit der Kurve, unserer Gruppe und allen FC-Fans gemeinsam unser Ziel, den Klassenerhalt, zu schaffen und eine wichtige Saison zu eröffnen.

COME ON FC – ZUSAMMEN LAUTSTARK FÜR KÖLN!

Fanfotos 1. FC Köln




Weitere News:
23.11.2014: 10 Jahre Junge Horde
18.11.2014: ​Präsident will Fanfehlverhalten nicht verharmlosen
14.11.2014: Reaggae-Solisampler für Anti-Repressionskasse
11.11.2014: Wilde Horde sammelt für benachteiligte Kinder
09.11.2014: 1. FC Köln entschuldigt sich für Hopp-Beleidigungen

Alle 158 News anzeigen



Kommentar schreiben

Name:


Kommentar:


Kommentar-Regeln